Honduras Finca Cerro Azul

Die Familie Mierisch baut seit 4 Generationen Kaffee an, davon 5 in Nicaragua. Sie haben gesehen, wie sich eine Branche von einem homogenen Rohstoff für Nutzpflanzen zu einer Kleinstlandwirtschaft entwickelt hat, und sie haben mit Begeisterung an diesen Veränderungen teilgenommen und manchmal sogar die Führung übernommen. Sie haben großartige Ergebnisse erzielt, die durch die stetige Steigerung der Qualität und den Erfolg beim Cup of Excellence-Wettbewerb in den letzten 6 Jahren bewiesen werden. Sie haben sich für ein Erlebnis in ihrem nördlichen Nachbarland Honduras entschieden, das sechs Autostunden von ihrem Zuhause in Nicaragua entfernt liegt. Im Jahr 2011 startete die Familie Mierisch das Projekt zur Revitalisierung der Finca Cerro Azul in der Region des Nationalparks Azul Meambar in Siguatepeque, Comayagua, Honduras, gegenüber El Cielito, Santa Barbara auf der anderen Seite des Yojoa-Sees, das sich mit großer Qualität bewährt hat Ergebnisse.

Geschmack:

Waldbeere, Karamell und Noten von Mandarine.

 

Arabica:

Die Arabica-Kaffeepflanze wächst erst ab einer Höhe von über 1000 Meter über dem Meeresspiegel, was ausschlaggebend für ihr hochwertiges Aroma ist. Gleichzeitig besitzt sie dadurch einen geringeren Koffeingehalt als Robusta-Bohnen. Da sie in diesen Höhen ohne Schatten gedeihen kann, haben die Kaffeekirschen die Möglichkeit gleichmäßig auszureifen, wodurch sie eine außergewöhnlich hohe Qualität besitzen.

HONDURAS FINCA CERRO AZUL

8,99 €Preis
  • 100% Arabica Kaffee

    Land: Honduras
    Region: Comayagua
    Höhe: 1.550 – 1.900 m.ü.M
    Bauernhof: Finca Cerro Azul
    Produzent: Café Azul Meambar, S.A. De C.V
    Betriebsgröße: 135 ha
    Sorten: Roter Catuai
    Verarbeitung: handverlesen, gewaschen